+49 (0)211 96 66 81-0 hallo@neu-innovation.de

Volles Haus und viele tolle Ideen – bei unserem Aktionstag „Wohnen und Arbeiten in der Zukunft“ im Rahmen der Startup-Woche Düsseldorf war bei uns viel los. Neben zahlreichen Vorträgen gab es die Möglichkeit, miteinander in Kontakt zu kommen und sich auszutauschen. Außerdem standen die anwesenden Experten allen Gründern für Feedback zu ihren Geschäftsideen zur Verfügung.

Dr. Reiner Götzen und Dr. Thomas Götzen – die Geschäftsführer der INTERBODEN GRUPPE – eröffneten den Tag und zeigten, wie sehr sich das Wohnen in den letzten Jahren verändert hat und welchen Anteil die Digitalisierung daran hatte. Daran knüpfte Ernesto Garnier von EINHUNDERT Energie an und machte deutlich, welche smarten Services es rund um eine grüne und digitale Energieversorgung gibt.

Das Nachmittagsprogramm eröffnete Vanja Schneider von der INTERBODEN Gruppe mit einem Vortrag zu Herausforderungen beim innovativen Bauen. In den Mittelpunkt stellte er dabei ein Objekt, das INTERBODEN im Düsseldorfer Medienhafen realisiert. Hier entsteht ein Holzhybridhaus, das nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip mit möglichst vielen recycelten Baustoffen gebaut wird. Die Wichtigkeit solcher Pilotprojekte verdeutlichte er mit einer beeindruckenden Zahl: Über 50 % des Nettoabfallaufkommens sind Bau- und Abbruchabfälle.

Dana Goldhammer vom TÜV Rheinland und Jørn Rings von NEU beschäftigten sich mit dem Innovationsmanagement in Unternehmen am Beispiel des TÜV. Dana Goldhammer erzählte von den herausfordernden Aufgaben, die sie vor einigen Jahren als Head of Innovation Management beim TÜV übernommen hat. Jørn Rings stellte den Innovation Space vor, den NEU für den TÜV gestaltet hat. Er erläuterte, warum ein solcher Ort das kreative Denken anregt und welchen Einfluss Innovation Spaces auf die Ideenkultur im Unternehmen haben.

Besonders gefreut hat uns, dass so viele Teilnehmer die Möglichkeit des Networkings vor und nach den Vorträgen genutzt haben. Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Gästen und Experten für die vielen interessanten Gespräche bedanken. Außerdem gilt unser Dank allen, die mitgeholfen haben, den Aktionstag so erfolgreich zu gestalten.

Neuer AOK Innovation Space
Wie der Chef Innovation fördern kann