+49 (0)211 96 66 81-0 hallo@neu-innovation.de

Alle Neuen an Board

Herzlich will­kom­men im neu­en Job! Sie haben sich sicher schon lan­ge auf die­sen Tag gefreut. Erinnern Sie sich noch an Ihre Freude über den Anruf, dass Sie die begehr­te Stelle bekom­men haben? Nun ist es end­lich so weit. Voller Vorfreude betre­ten Sie pünkt­lich… mehr lesen

Sechs Stunden reichen

Stellen Sie sich vor, Sie dürf­ten heu­te mal zwei Stunden frü­her Feierabend machen. Morgen auch. Ach, gehen Sie doch ein­fach immer frü­her nach Hause und genie­ßen Sie Ihre Freizeit. Natürlich bei vol­lem Gehalt und Urlaubsanspruch. Können Sie sich vor­stel­len,… mehr lesen

Nie mehr Montag

Können Sie sich vor­stel­len, täg­lich 12 Stunden am Stück zu arbei­ten? Was heu­te nur in abso­lu­ten Ausnahmefällen und unter Auflagen erlaubt ist, war zu Zeiten der Industrialisierung völ­lig nor­mal. Damals schuf­te­ten die Fabrikarbeiter gut die Hälfte des Tages… mehr lesen

Flexibilität ist mehr als Gleitzeit

Sechs Stunden statt 9‑to‑5, vier Tage statt 40 Stunden, Work-Life-Balance und ‑Integration: Unser Verständnis von Arbeitszeit hat sich in den ver­gan­ge­nen Jahren radi­kal geän­dert. Von fle­xi­ble­ren Arbeitszeiten pro­fi­tie­ren Arbeitnehmer genau wie Arbeitgeber.… mehr lesen

Alle können agil

Kann ein Krankenhaus agil arbei­ten? Können wir Baustellen hier­ar­chie­frei gestal­ten? Dass neue Arbeitsformen auch außer­halb der Softwareentwicklung die Arbeitswelt revo­lu­tio­nie­ren, wis­sen wir längst. Doch wie sieht es eigent­lich in Bereichen aus, die kei­ne… mehr lesen

Weg mit dem Chef! Oder doch nicht?

Welche Berechtigung hat eine Führungskraft, wenn Arbeitnehmer selbst ent­schei­den, wor­an sie arbei­ten? Brauchen Unternehmen Manager, wenn Hierarchien uner­wünscht sind? Und wer nimmt den Chef eigent­lich noch ernst, wenn der ohne­hin nichts mehr zu sagen hat? Wenn… mehr lesen

Schlau dank Sport: Warum Joggen mehr bringt als Gehirnjogging

Haben Sie schon mal über­legt, Ihr nächs­tes Meeting nicht im Konferenzraum abzu­hal­ten, son­dern bei einem Spaziergang? Warum nicht? Schon Aristoteles wan­del­te beim Philosophieren mit sei­nen Schülern durch Athen. Und sei­ne dabei gespon­ne­nen Gedanken zäh­len… mehr lesen

Gut verpackt kommt’s besser an

Als Pele aus ihrer Heimat in der Südsee ver­sto­ßen wur­de, ruder­te die Göttin des Feuers in einem Kanu durch den Pazifik, bis sie im Krater eines Vulkans, genannt Kilauea, etwa 5000 Kilometer vor der mexi­ka­ni­schen Küste eine neue Heimat fand. Wütend ließ sie von… mehr lesen

Jeder sollte einen Frollegen haben

Wie viel wis­sen Sie eigent­lich über David? Wissen Sie, was für ein Auto er fährt? Kennen Sie sei­nen Lieblingsitaliener? Seine Adresse? Den Namen sei­ner Katze? Seinen Geburtstag? Die Namen sei­ner Kinder? Vielleicht sogar die Geburtstage sei­ner Kinder? Vielleicht… mehr lesen

Der Obelix-Effekt: Du bist, mit wem du isst

Wir möch­ten Sie heu­te zu einer Reise in ein klei­nes Dorf ein­la­den. Das Dorf liegt mit­ten in Gallien, es ist etwa 50 vor Christus und alle Bewohner jenes klei­nen Dorfes kom­men zusam­men, um aus einem damp­fen­den Kessel einen Zaubertrank zu sich zu neh­men.… mehr lesen

Kreativer im Büro: Orte für Innovationsfreude

Auf die bes­ten Ideen kom­men wir nicht am Schreibtisch. Sondern im Wald, unter der Dusche, beim Sport oder bei der Hausarbeit. Also meist nach Feierabend. Stimmt das eigent­lich? Brauchen wir also alle Duschen in unse­ren Büros? Müssen wir unse­re Mitarbeiter in den… mehr lesen

Von wegen stilles Örtchen!

Wie sieht es eigent­lich in Ihrer Firma auf der Toilette aus? Sauber, so viel hof­fen wir mal. Darüber hin­aus ver­mu­ten wir weiß geflies­te Räume mit Standard-Keramik und Neonröhre an der Decke, mal mehr und mal weni­ger muf­fig. Kommt das hin? Wir tei­len uns… mehr lesen
Das große Handbuch Innovation: 555 Methoden und Instrumente für mehr Kreativität und Innovation im Unternehmen von Benno van AerssenDetails zum Buch