+49 (0)211 96 66 81-0 hallo@neu-innovation.de

Multisensorische Ideenräume / Innovationsräume / Kreativräume / Innovation Space

Geben Sie Ihren Ideen ein Zuhause

Gute Ideen brau­chen Zeit und Raum. So kön­nen aus ers­ten Rohideen markt­ver­än­dern­de und erfolg­rei­che Konzepte ent­ste­hen. Jenseits von Arbeitsroutinen und Ihren Standard-Meetingräumen.

Multisensorische Ideenräume, Innovationsräume, Innovation Spaces oder offe­nen Ideenbereiche schaf­fen die rich­ti­gen Voraussetzungen und Impulse für bahn­bre­chen­de Innovationen.

Innovation Space, Ideenraum und Innovationsraum für bessere Ideen und Workshops (auch Design Thinking) - Baustein von Ideenkultur
Ein mul­ti­sen­so­ri­scher Innovation Space / Ideenraum ist modu­lar und fle­xi­bel auf­ge­baut, um ver­schie­de­ne Nutzungsarten zu ermög­li­chen.

Ein Ideenraum / Innovationsraum ist der Brutkasten Ihrer Innovationsaktivitäten – und unter­schei­det sich durch sei­ne Ausstattung, Einrichtung und Gestaltung von den vor­han­de­nen Seminar- und Besprechungsräumen. Der mul­ti­sen­so­ri­sche, fle­xi­ble Raum schafft ein ide­en­för­dern­des Umfeld und stellt alle not­wen­di­gen Werkzeuge und Flächen zur Verfügung, um Ideen struk­tu­riert und über einen län­ge­ren Zeitraum wei­ter­zu­ent­wi­ckeln – und in Form von ein­fa­chen Modellen vor­ab zu tes­ten.

Innovation Space Green Lab der AOKBeispiel AOK Rheinland/Hamburg: Ein Innovation Space mit viel Experimentierfläche, Inspirationsecken und Boxen für Moderations- und Bastelmaterial (für Design Thinking).

So ist ein Ideenraum bei­spiels­wei­se unver­zicht­ba­res Mittel bei Design Thinking. Diese Methode setzt auf den Dreiklang „ide­en­för­dern­der Raum“, „inter­dis­zi­pli­nä­res Team“ und „ite­ra­ti­ver Prozess“. Durch die Betonung der Multisensorik ergän­zen wir das, was in der eigent­li­chen Design-Thinking-Lehre zu kurz kommt: Das Ansprechen mög­lichst vie­ler Sinne. Multisensorische Kreativräume sind ein wich­ti­ger Schritt zur nächs­ten Evolutionsstufe von Design Thinking.


Beispiel: Workshopraum im Innovation Space der TÜV Rheinland AG (steu­ern Sie das Bild mit der Maus / dem Finger)

Wir gestal­ten, kon­zi­pie­ren, pla­nen und rea­li­sie­ren für Sie Ideenräume und offe­ne „Innovationsecken“ – auf Wunsch inklu­si­ve Regelwerk und Plan für den ope­ra­ti­ven Betrieb.

Vorteile eines Ideen- und Innovationsraumes:

  • Gibt dem Thema Innovation und sei­nem Team ein Zuhause.
  • Bietet alle Funktionalitäten und ein ide­en­för­dern­des Umfeld.
  • Multisensorische Ansprache ver­zehn­facht die Hirnaktivität.
  • Macht Ideen auch lang­fris­tig sicht­bar.
  • Kann für ver­schie­de­ne Anwendungen genutzt wer­den (auch als Open-Innovation-Tool).
  • Unverzichtbar für Design-Thinking-Prozesse.
  • Regt die Innovationstätigkeit nach­hal­tig an.


 

Leistungsoptionen

Wir ent­wi­ckeln Ihren indi­vi­du­el­len Innovation Space. Bevorzugt von A-Z oder gemein­sam mit den Architekten und Handwerkern Ihres Vertrauens. In der Regel bevor­zu­gen unse­re Kunden eine schlüs­sel­fer­ti­ge Übergabe, bei der wir uns um alles küm­mern – ein­schließ­lich einer Schulung der Mitarbeiter, die die Räume spä­ter betreu­en wer­den.

Paket „Entwurf“ Paket „Entwurf, Planung, Umsetzung“ Paket „Schlüsselfertig“ Paket „Rundum-Sorglos“
Bedarfsanalyse/Workshop
Konzept + Entwurf (inkl. Visualisierungen)
Ausführungsplanung
Ausschreibungen/Einkauf
Bauleitung
Kurzworkshop zur Raumeinführung
Eventempfehlungen/Katalog m. Seminaren, Workshops, Vorträgen
Eventplanung f. 12 Monate + Organisation
Schulung Moderatoren/Kreativ-Coaches opt. opt. opt. opt.

Erfahren Sie mehr zu mul­ti­sen­so­ri­schen Innovations-Werkzeugen.
Im per­sön­li­chen Gespräch vor Ort, per Telefon oder Skype.

NEUes

Das große Handbuch Innovation: 555 Methoden und Instrumente für mehr Kreativität und Innovation im Unternehmen von Benno van AerssenDetails zum Buch