+49 (0)211 96 66 81-0 hallo@neu-innovation.de

Ein eige­ner Raum für gute Ideen: Im Bildungszentrum der AOK Rheinland/Hamburg in Grevenbroich bie­tet ein neu­er Innovation Space auf rund 100 qm die Möglichkeit, in einer eigens dafür gestal­te­ten Umgebung neue Ideen zu ent­wi­ckeln und sich inspi­rie­ren zu las­sen. Konzipiert, geplant und umge­setzt wur­de er von NEU – Gesellschaft für Innovation aus Düsseldorf.

AOK Innovation Space für mehr Ideenkultur und Innovation
Impression: AOK Innovation Space / Kreativraum

Innovation Spaces: Analog statt digital

Innovation Spaces för­dern die Entstehung von Geistesblitzen. Gezielt gesetz­te Reize brin­gen die Nutzer zum Querdenken und so kom­men sie auf Ideen, die sie im Büro wäh­rend des nor­ma­len Arbeitsalltags wahr­schein­lich nicht gehabt hät­ten. Der Ideenraum der AOK Rheinland/Hamburg bie­tet außer­dem vie­le Möglichkeiten, Ideen aus­zu­tau­schen und zu dis­ku­tie­ren. Um Geistesblitze sicht­bar zu machen, ste­hen in dem Raum gro­ße beschreib- und bekleb­ba­re Flächen zur Verfügung. Man kann ihn also opti­mal als Workshop-Raum nut­zen. Digitale Geräte, um Ideen fest­zu­hal­ten, fin­det man im Ideenraum aller­dings nicht. Denn die mul­ti­sen­so­ri­sche Erfahrung von Stift und Papier stei­gert Kreativität, Leistungsfähigkeit und Konzentration. Eine Studie der McCombs School of Business an der University of Texas hat bei­spiels­wei­se gezeigt, dass durch die blo­ße Präsenz eines Smartphones im Raum die Gehirnkapazität redu­ziert wird – selbst wenn es aus­ge­schal­tet ist.

AOK Innovation Space mit multisensorischer Inspiration für mehr Ideenkultur und bessere Ideen
Bibliothek: Bücher quer durch alle Themenwelten sind eine der bes­ten Inspirationsquellen

Frisches Denken ist für eine Organisation wie die AOK sehr wichtig

Die Versicherungsbranche muss sich stän­dig wei­ter­ent­wi­ckeln und am Wandel der Gesellschaft ori­en­tie­ren – zum Beispiel im Bereich Digitalisierung. Deshalb sind neue Ideen für eine Versicherung sehr wich­tig – und daher ist der neue Kreativraum auch Teil des Schulungszentrums der AOK. Auszubildende und jun­ge Mitarbeiter wer­den so schon direkt zu Beginn ihrer beruf­li­chen Laufbahn durch Workshops im Ideenraum an krea­ti­ve Methoden zur Ideenfindung her­an­ge­führt. Diese kön­nen sie dann in ihrem gesam­ten Berufsleben anwen­den.

AOK Innovation Space - Fokusbereich für Ideenkultur und Innovation
Unverzichtbar für den Geistesblitz: Ein klei­nes Refugium als Rückzugs- und Konzentrationsort

Passende Veranstaltungen bringen Leben in den Raum

Ein sol­cher Ideenraum ent­fal­tet übri­gens erst dann sei­ne vol­le Wirkung, wenn er rich­tig bespielt wird. Daher beglei­ten wir jedes Innovation Space Projekt mit unse­rem Event- und Partnernetzwerk „Freunde des Neuen“. Spezialisten für Innovation und Ideen füh­ren zum Beispiel Kreativworkshops, Schulungen und After-Work-Vorträge durch. So kön­nen die Angestellten eines Unternehmens ler­nen, einen sol­chen Raum in wirk­lich all sei­nen Facetten zu nut­zen. Von einem Innovation Space pro­fi­tiert ein Unternehmen also nicht nur dann, wenn ein Mitarbeiter gera­de in ihm arbei­tet. Die Arbeitsweisen, die er dort gelernt hat, las­sen sich auch an sei­nem nor­ma­len Schreibtisch umset­zen.

Das große Handbuch Innovation: 555 Methoden und Instrumente für mehr Kreativität und Innovation im Unternehmen von Benno van AerssenDetails zum Buch