TELEFON +49(0)211 966681-0

Liebe im Büro?

3. März 2021

Heute schon geflirtet? Mit kaum jemandem verbringen wir so viel Zeit wie mit unseren Kollegen (es sei denn, die sind gerade alle im Home-Office). Kein Wunder, wenn es da mal zwischen Kollegen funkt, oder?

Wussten Sie, dass Michelle und Barack Obama sich im Büro kennenlernten? Der spätere US-Präsident war Praktikant in der Chicagoer Kanzlei, für die sie nach ihrem Studium arbeitete. Sie betreute den vielversprechenden Jurastudenten als Mentorin. Auch Microsoft-Gründer Bill Gates hat seine Frau Melinda auf der Arbeit kennengelernt. Seinen Heiratsantrag soll er der Programmiererin ganz romantisch per E-Mail gemacht haben.

Was bis vor 20 Jahren in vielen Unternehmen noch verpönt oder sogar verboten war, ist heute vielerorts selbstverständlich. Der Arbeitsplatz ist eine der wichtigsten und vielversprechendsten Partnerbörsen geworden. Kein Wunder – schließlich verbringen wir wohl mit niemandem so viel Zeit wie mit unseren Kollegen.

Doch: Nicht immer laufen Beziehungen so harmonisch ab wie bei den Obamas und den Gates’. Und nicht jeder Beziehung tut es gut, wenn die Partner sich zu häufig sehen. Wir haben die wichtigsten Vor- und Nachteile einer Beziehung am Arbeitsplatz für Sie zusammengestellt.

Getrübtes Glück: Diese Gefahren lauern der Liebe am Arbeitsplatz

Vielen Angestellten fällt es allein durch immer flexiblere Arbeitszeiten und ständige Erreichbarkeit ohnehin schon schwer, zwischen Beruflichem und Privatem zu trennen. Eine Partnerschaft am Arbeitsplatz macht das noch schwerer. Es besteht die Gefahr, dass Probleme aus dem Büro auch zu Hause noch bis ins Detail besprochen werden.

Arbeitet der Partner bei einem anderen Arbeitgeber, werden Probleme zwar auch besprochen, aber verkürzt und vereinfacht. Das schafft Distanz.

Arbeiten die Partner auf gleicher oder ähnlicher Position, kann es außerdem zu unerwünschten Konkurrenzsituationen kommen. Zum Beispiel, wenn es um das Thema Beförderungen geht, aber auch wenn einer der beiden Probleme mit Kollegen oder Vorgesetzten hat.

Achten sie darauf, sich nicht ständig und ausschließlich mit den Leistungen des Partners zu vergleichen. Das stärkt Ihr Selbstwertgefühl und Sie stellen ihre Beziehung auf stabile Beine.

Besonders viel zu verlieren haben Paare, die sich eine gemeinsame berufliche Existenz aufgebaut haben. Im Fall einer Trennung muss dann nämlich nicht nur eine gemeinsame Wohnung aufgelöst werden, es steht viel mehr auf dem Spiel.

Rosige Aussichten: Das spricht für die Liebe am Arbeitsplatz

Aber: Wir verbringen einen Großteil unseres Tages mit Kollegen. Wenn dann noch zeitintensive Hobbys dazu kommen, bleibt für die Liebe häufig nicht viel Zeit. Was gäbe es also Schöneres, als auch den Partner nicht nur nach Feierabend oder am Wochenende zu sehen?

Insbesondere Menschen, die in ihrem Beruf so sehr aufgehen, dass sie Privates und Berufliches ohnehin kaum trennen können, tut es gut, einen ähnlich von der Arbeit besessenen Partner zu finden.

In diesem Fall können die Liebenden sich gegenseitig beflügeln und nahezu ihre gesamte Zeit gemeinsam verbringen, ohne dass einer leidet. Mehr noch: Brennen beide für ihre Arbeit, kann die Liebe auch die Kreativität beflügeln.

Zudem ist die Partnerbörse Arbeitsplatz vielversprechend. Denn wer für die gleiche Sache arbeitet, interessiert sich in der Regel auch für ähnliche Themen. Außerdem haben die Partner meist den gleichen Bildungsstand.

Nicht zuletzt hat die Arbeit bei einem gemeinsamen Arbeitgeber für Paare auch praktische Vorteile: Ähnliche Arbeitszeiten etwa, verknüpft mit der gemeinsamen Fahrt zum Arbeitsplatz. Arbeiten beide am gleichen Standort, ist auch eine Fernbeziehung natürlich kein Thema mehr.

Gelegenheit macht Liebe

Es braucht keine Glaskugel um vorauszusagen, dass die Liebe am Arbeitsplatz in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird. Denn wo Arbeits- und Privatleben nicht mehr klar zu trennen sind, wird aus Work-Life-Balance schnell Work-Life-Blending.

Zu New Work gehört dann nicht nur, dass Arbeitnehmer während der Arbeitszeit Yogakurse besuchen oder Virtual-Reality-Spiele zocken dürfen. Sondern auch, dass sie immer mehr Gelegenheit haben, mit ihren Kollegen auch außerhalb des Tagesgeschäfts in Kontakt zu treten. Und Sie wissen ja: Gelegenheit macht Liebe.

Übrigens: NEU Innovation ist ein Familienunternehmen, in dem die beiden Inhaber die Einheit von Privat- und Geschäftsleben seit über 20 Jahren leben. Ohne Krise und noch immer mit viel Spaß am Job und mit der Familie.

Newsletter abonnieren

Unser kostenfreier Newsletter mit Tipps, Events und Artikeln rund um New Work, Ideenkultur und Innovation erscheint 1x pro Monat. Sie können Ihn jederzeit wieder mit einem Klick abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Pair Working Pair Programming Pair Leadership geteilte Führung New Work Manager HR Führungsmodelle Pair Coaching Unternehmenskultur Agile

Pair Working: Gemeinsam zu besseren Ergebnissen

16. September 2023

Können Sie sich vorstellen, einen Projektbericht nicht alleine zu schreiben, sondern mit einem weiteren Kollegen gemeinsam? Und wir meinen wirklich gemeinsam: zur selben Zeit und in einem einzigen Dokument. Viele von uns würden das ablehnen. Der Grund: zu viel Aufwand bei der Abstimmung, zu viele... mehr lesen

Pause Arbeitszeit New Work Ideenkultur Innovation Produktivität Effizienz Personal Arbeitspause Gesundheit_hr Studien Arbeitsrecht moderne Arbeitswelt

Warum Sie Ihre Mitarbeiter fürs Nichtstun bezahlen sollten

15. November 2023

Wer zu oft Pause macht, hat ein Konzentrationsproblem. Wer zu lange Pause macht, ist faul. Wer nie Pause macht, hingegen äußert engagiert. Stimmt das? Natürlich nicht. Doch diese Annahmen sind absurderweise in den Köpfen vieler Arbeitnehmer und Arbeitgeber noch immer fest verankert. Wahr ist... mehr lesen

Führungskraft Mentor Führung HR Personal Management Mentoring New Work Ideenkultur Innovation Moderne Arbeitswelt Teamwork Team

Die Führungskraft als Mentor

15. Februar 2024

Der moderne Vorgesetzte ist nicht mehr die Person, die Aufgaben delegiert, die Arbeit im Team koordiniert und in letzter Instanz Entscheidungen trifft. Die Führungskraft der Zukunft ist Visionär, Coach und Experte. Doch kann sie auch Mentor sein? Schließlich ist sie ohnehin in der Verantwortung,... mehr lesen

Ideenkultur Innovationskultur Kultur Fehlerkultur NEU Ideen Kreativität Team Unternehmen Organisation gute Idee Geistesblitz Einfall Aha-Moment Betriebsklima

Die Ideenfabrik: Wo gute Ideen entstehen

3. Juli 2023

Gute Ideen kommen aus dem Nichts, aber sie entstehen dort nicht. Sie kommen zufällig, aber nicht durch Zufall. Oder, kurz gesagt: Ideen kommen nicht vom Fließband. Es sei denn, Sie machen aus Ihrem Unternehmen eine Ideenfabrik. Warum mehr Unternehmen eine Ideenkultur brauchen, um das... mehr lesen