TELEFON +49(0)211 966681-0

Gemeinsame Werte stärken die Bindung

1. August 2022

Nehmen wir mal an, Sie erben Immobilien, gewinnen beim Glücksspiel oder kommen durch einen anderen glücklichen Zufall zu sehr viel Geld. So viel Geld, dass Sie nicht mehr – oder nur noch wenig – arbeiten müssen. Würden Sie Ihrem Arbeitgeber treu bleiben?

Vielen von uns fehlt ohne die Arbeit etwas. Schließlich kann der Job mehr bieten als nur Geld: Erfüllung, Zufriedenheit, oder einfach das Gefühl, gebraucht zu werden. Und weil die wenigsten von uns durch einen glücklichen Zufall zu so viel Geld kommen, dass Sie von heute auf morgen kündigen könnten, lohnt es sich, über diese Frage nachzudenken.

Was motiviert uns eigentlich, tagtäglich zur Arbeit zu gehen? Und wie können Unternehmen langfristig zufriedene, produktive und kreative Arbeitnehmer an sich binden?

Gehalt und Karriere? Nicht so wichtig!

Wie bei jeder Beziehung sind auch bei der zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer Überzeugungen und Werte von großer Bedeutung. Weichen die Wertvorstellungen des Arbeitnehmers zu sehr von der des Unternehmens ab, kann das Gehalt noch so hoch, die Aussicht auf eine steile Karriere noch so gut und das Büro noch so durchdesignt sein. Wer entgegen seiner Überzeugungen handeln muss, wird unzufrieden und demotiviert.

Doch auch wenn die Werte übereinstimmen, können Mitarbeiter ihre Motivation und den Spaß an der Arbeit verlieren. Denn es reicht nicht, Überzeugungen nur zu teilen. Sie müssen gelebt werden. Die Frage: „Warum arbeite ich (in dieser Organisation)?“ sollte keine Ratlosigkeit nach sich ziehen, sondern eine klare Antwort hervorrufen.

Arbeitsmotivation steigern: So geht’s

  • Formulieren Sie Ihre Unternehmenswerte klar und erinnern Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig daran, wofür sie arbeiten. Das steigert die Identifikation mit dem Unternehmen.
  • Ziele stiften Sinn – und wer Sinn in seiner Arbeit erkennt, verliert die Motivation nicht so schnell. Unternehmensziele sind dabei ebenso wichtig wie persönliche Ziele. Wichtig: Sie müssen klar kommuniziert und regelmäßig besprochen werden.
  • Spiel und Spaß heben die Motivation: Gamification kann helfen, Etappenziele leichter zu erreichen und somit die Produktivität enorm steigern. Selbst langweilige, monotone Aufgaben können dadurch interessanter erscheinen.
  • Feiern Sie Erfolge und thematisieren Sie Misserfolge, indem Sie sie analysieren, ohne jemandem die Schuld zuzuschieben. Etablieren Sie eine Fehlerkultur, in der keiner Angst haben muss etwas falsch zu machen. Anderenfalls schleicht sich schnell eine „wer nichts macht, kann nichts falsch machen“-Mentalität ein, die der Motivation einen herben Dämpfer versetzt.
  • Vertrauen muss oberste Priorität haben. Wer sich überwacht oder kontrolliert fühlt, kann Talente nicht entfalten.
  • Geben Sie Ihren Mitarbeitern das ehrliche Gefühl, dass ihre Arbeit wertvoll ist und gesehen wird. Nehmen Sie sie nicht als selbstverständlich hin. Geben Sie Feedback, loben Sie vor anderen Kollegen.
  • Lassen Sie Ihren Mitarbeitern Zeit für Pausen, Zeit zum Lernen und Zeit für kreative Auszeiten. Überfrachten Sie sie nicht mit Aufgaben.
  • Starre Arbeitszeiten gehören in die Vergangenheit. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern, die Arbeit in ihr Leben zu integrieren, nicht andersherum.
  • Achten Sie schon im Bewerbungsgespräch darauf, ob neue Mitarbeiter die Unternehmenswerte teilen. Finden Sie z.B. heraus, wie der Kandidat oder die Kandidatin in bestimmten Arbeitssituationen reagieren würde. Die Frage nach dem Cultural Fit sollte wichtiger sein als die nach Gehalt und Extras. Für beide Seiten.
  • Wer Spaß an der Arbeit hat, hat auch das Recht auf eine faire Bezahlung. Zufriedene Arbeitnehmer sind schließlich noch wertvoller für ein Unternehmen als unzufriedene.

Wir bei NEU arbeiten übrigens aus voller Überzeugung, dass unser Einsatz die (Arbeits-)Welt ein wenig besser macht. Und wir hoffen, dass auch Sie unsere Eingangsfrage mit einem klaren „Ja“ beantworten konnten. Falls Sie das Gefühl haben, etwas ändern zu müssen, haben wir noch eine Idee – ganz ohne Kündigung:
Auch die Arbeitsumgebung hat einen erheblichen Anteil an der Motivation von Mitarbeitern. Denn sie beeinflusst zahlreiche Faktoren der Zusammenarbeit. Gestalten Sie Ihre Büros darum unbedingt so, dass alle sich wohlfühlen. Vielleicht haben Sie ja schon mal vom Team Office gehört? Wenn nicht, erfahren Sie mit einem Klick auf den Link mehr: Infos zum Team-Office-Prinzip.

Newsletter abonnieren

Unser kostenfreier Newsletter mit Tipps, Events und Artikeln rund um New Work, Ideenkultur und Innovation erscheint 1x pro Monat. Sie können Ihn jederzeit wieder mit einem Klick abbestellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Pause Arbeitszeit New Work Ideenkultur Innovation Produktivität Effizienz Personal Arbeitspause Gesundheit_hr Studien Arbeitsrecht moderne Arbeitswelt

Warum Sie Ihre Mitarbeiter fürs Nichtstun bezahlen sollten

15. November 2023

Wer zu oft Pause macht, hat ein Konzentrationsproblem. Wer zu lange Pause macht, ist faul. Wer nie Pause macht, hingegen äußert engagiert. Stimmt das? Natürlich nicht. Doch diese Annahmen sind absurderweise in den Köpfen vieler Arbeitnehmer und Arbeitgeber noch immer fest verankert. Wahr ist... mehr lesen

Lob loben im Büro Ideenkultur Wertschätzung HR Teamführung Mitarbeiterführung Motivation motivieren ermutigen New Work moderne Arbeitswelt

Heute schon gelobt (worden)?

1. August 2023

Was motiviert Sie, Ihren Job gut zu machen? Sicher haben Sie auf diese Frage eine ganz andere Antwort als Ihre Kollegen. Dennoch dürfte die Kernaussage eine ähnliche sein: die Anerkennung der Arbeitsleistung. Jemandem diese Anerkennung zuteil werden zu lassen, ist prinzipiell ziemlich einfach.... mehr lesen

Teamraum Team Teamspirit Kuschelraum Kreativraum Teamwork Teambuilding Vertrauen New Work HR Personal Ideenkultur Innovation

Kuscheln für den Teamspirit

1. November 2023

Arbeitnehmer müssen sich zurückziehen können – und zwar nicht nur für die konzentrierte Einzelarbeit. Auch Teams brauchen ihre Rückzugsräume für den Austausch, zum Vertrauensaufbau, für Gruppenarbeit und Ideenentwicklung. Warum ein Besprechungsraum dafür nicht geeignet ist und warum Sie... mehr lesen

Vier-Tage-Woche Arbeitszeit Arbeitszeitmodell 4-Tage Freitag frei HR Personal Personalgewinnung New Work Arbeitgeber-Attraktivität Gen Z

Warum die 4-Tage-Woche unumgänglich ist

1. Februar 2024

Die Stahlindustrie steht für Berufseinsteiger nicht ganz oben auf dem Wunschzettel. Zwar ist der vermummte Arbeiter, der am Hochofen für wenig Geld seine Gesundheit und Sicherheit riskiert, schon längst nicht mehr typisch für die Branche. Aber Attraktivität sieht anders aus. Das ist ein... mehr lesen